Mittwoch, 12.07.2017 18:00 Uhr
Hexenbesen kugel- und kissenartige "Donner-büsche" und andere pflanzliche Skulpturen

Führung von Christoph Ruby im Botanischen Garten.

Sind Ihnen beim Spazierengehen schon einmal seltsame kugelige Büsche hoch oben in den Baumkronen von Fichten oder Tannen aufgefallen? Wahrscheinlich haben Sie an Misteln gedacht.

Das stimmt aber nicht immer. Manche dieser bizarren Büschel (im Volksmund Hexenbesen) entstehen durch örtliche Zellveränderungen des Baumes. An der befallenen Stelle wachsen zahlreiche dünne und kurze Zweige, die so von weitem wie ein Reisigbesen aussehen. Züchter machen sich diese Anomalie zu Nutze, um besondere Wuchsformen zu kreieren. Dabei ist viel Geduld und Wissen nötig. Belohnt wird man mit bizarren Formen, die ganzjährig attraktiv sind.

[ zurück ]

© 2017 Förderverein Botanischer Garten und Theresienstein Hof e. V.
Alte Plauener Str. 16 · 95028 Hof · Telefon: 09281 7534898 · Impressum · Pflege: www.tobiasott.de