11 Steingarten: Hexenbesen

Augenfälliges Merkmal dieses Steingartensegmentes sind die zahlreichen Zwerg-Koniferen (Nadelgehölze).

Diese entstehen als Zweig-Mutationen mit abweichenden Erbanlagen auf ihren Wirtspflanzen, und werden Hexenbesen genannt. Der Jahreszuwachs beträgt bei manchen Sorten nur 0,5cm.

Die gärtnerische Produktion ist langwierig und nur durch Pfropfung eines kleinen Teils des Hexenbesens auf eine passende, mehrjährige Nadelgehölzpflanze möglich, der nach dem Anwachsen die arttypischen Zweige entfernt werden.




Hexenbesen





[ zurück ]

© 2017 Förderverein Botanischer Garten und Theresienstein Hof e. V.
Alte Plauener Str. 16 · 95028 Hof · Telefon: 0170 9669068 · Impressum · Pflege: www.tobiasott.de